Allgemeine Tipps

Jeder Tipp lässt sich Klick darauf aufklappen und lesen.
Mit erneutem Klick schließen Sie ihn wieder.

Sie können auch alle Tipps schließen, indem Sie hier klicken.

  • Die Symbole auf dem Desktop vergrößern oder verkleinern

    Drehen Sie auf dem Desktop mit gedrückter STRG-Taste am Mausrad.

    Mit Rechtsklick auf den Desktop kann man auch über Anzeige unter drei Standard-Symbolgrößen auswählen.

  • Den Desktop schnell mit Hilfe der Tastatur anzeigen

    Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie auf D.

  • Mauszeiger automatisch auf Schaltflächen in Dialogboxen springen lassen

    Die Einstellung finden Sie in den Einstellungen - Maus - Weitere Mausoptionen oder in der Systemsteuerung - Maus. Auf der Registerkarte Zeigeroptionen aktiviert man das Kontrollkästchen In Dialogfeldern automatisch zur Standardschaltfläche springen. Nun muss man in Dialogboxen nur noch mit der Maustaste klicken, ohne den Mauszeiger zu bewegen

  • Mehrere Dateien markieren

    Klicken Sie die erste Datei an. Halten Sie dann die Shift-Taste gedrückt und klicken Sie die letzte an, um auch alle Dateien dazwischen zu markieren. Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt und klicken Sie mehrere Dateien an, um einzelne Dateien gemeinsam zu markieren.

  • Markierung umkehren, um schnell alle bis auf wenige Dateien eines Ordners zu markieren

    Markieren Sie mit Hilfe der SHIFT- oder STRG-Taste die Dateien, die Sie nicht markieren wollen. Wählen Sie im dem Menü BEARBEITEN den Befehl MARKIERUNG UMKEHREN. Es werden alle zuvor nicht markierten Dateien dieses Ordners markiert.

  • Mehrere Dateien umbenennen

    Markieren Sie alle umzubennenden Dateien

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die erste Datei.

    Wählen Sie im Kontextmenü UMBENENNEN und geben Sie der Datei den gewünschten Namen.

    Alle markierten Dateien werden nun mit dem eingegebenen Dateinamen und aufsteigender Nummerierung umbenannt.

  • Den Pfad eines Ordners oder einer Datei kopieren

    Wenn Sie im rechten Fenster des Explorer die Shift-Taste gedrückt halten und dabei einen Ordner oder eine Datei mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie über ALS PFAD KOPIEREN diesen in die Zwischenablage kopieren.

  • Dateien oder Mails gleich endgültig löschen

    Sie wollen Dateien oder E-Mails endgültig löschen, ohne das sie im Papierkorb oder Gelöschte Elemente landen?

    Halten Sie die Shift-Taste gedrückt, während Sie ENTF drücken.

  • Spaltenbreiten im Windows-Explorer anpassen

    In der Ansicht Details im Windows Explorer sind die Spalten zu groß oder zu klein.
    Klicken Sie mit rechts in eine der Spaltenüberschriften und dann auf Größe aller Spalten anpassen.

  • Dateien im Windows-Explorer in einen Unterordner verschieben, der links nicht sichtbar ist

    Sie haben vergessen, den übergeordneten Ordner vorher aufzuklappen. Bleiben Sie beim verschieben mit gedrückter Maustaste einen Moment auf dem übergeordneten Ordner stehen, und dieser klappt nach kurzer Zeit auf, so dass Sie an die Unterordner herankommen.

  • Die Ansicht vergrößern oder verkleinern

    Halten Sie die STRG-Taste gedrückt, während Sie am Rad drehen. Vorwärts drehen vergrößert das Dokument, rückwärts drehen verkleinert es.
    Ebenso können Sie die Ansicht mit Tasten ändern, STRG und + vergrößert die Ansicht, STRG und – verkleinert
    STRG und 0 setzt die Ansicht auf Standard zurück.

  • Den Sperrbildschirm schnell aufrufen

    Wenn man nur mal schnell den Bildschirm verriegeln will, ohne den Rechner in den Stand-by-Modus zu versetzen, drückt man die Tastenkombination Windows+L, um den Sperrbildschirm zu aktivieren.

  • Die Funktion des Netzschalters oder beim Zuklappen des Laptops ändern

    Gehen Sie dazu in den Einstellungen - System - Netzbetrieb und Energiesparen auf zusätzliche Energieoptionen oder in der Systemsteuerung auf Energieoptionen und klicken Sie dort auf Auswählen, was beim Zuklappen des Computers geschehen soll.

    Unter Beim Drücken des Netzschalters und Beim Zuklappen kann man die Einstellungen ändern.

  • Herunterfahren, ohne Updates zu installieren

    Beenden Sie alle Programme und klicken Sie auf eine leere Stelle des Desktops. Drücken Sie die Tastenkombination Alt + F4. Nun können Sie über den Drop-Down-Pfeil Herunterfahren anstatt Updates installieren (bzw. aktualisieren) und herunterfahren auswählen.

  • Skalierung bei hoher Bildschirmauflösung für einzelne Programme anpassen

    Können Programme nicht mit DPI-Skalierung umgehen, sollten Sie die Skalierung abschalten.
    Ist für das Programm eine Verknüpfung in der Taskleiste oder auf dem Desktop vorhanden, klicken Sie diese mit rechts an und wählen Eigenschaften. Im Register Kompatibilität haken Sie Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren an und bestätigen mit OK.
    Wenn das Programm nur im Startmenü ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Klicken Sie anschließend auf Dateipfad öffnen. Klicken Sie im Explorer mit rechts auf die ausführbare Datei (EXE-Datei) des Programmes, und wählen Sie dann Eigenschaften aus, um die Einstellung vorzunehmen.

    Beim nächsten Start nutzt das Programm die native Displayauflösung und Sie werden nach dem Beenden des Programmes gefragt, ob das Programm richtig ausgeführt wurde. Bejahen Sie dies.

  • Ein Fenster, das oben über den Bildschirmrand herausragt, mit der Tastatur verschieben

    Aktivieren Sie das Fenster, indem Sie die Anwendung unten in der Taskleiste anklicken. Drücken Sie nun die Tastenkombination ALT und LEERTASTE, anschließend drücken Sie auf V.

    Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste in der Taskleiste auf das Programm klicken und Verschieben im Kontextmenü auswählen.

    Nun lässt sich das Fenster mit den Pfeiltasten bzw. der Maus verschieben. Ein Mausklick beendet den Verschiebemodus.

  • Den Autostart einer CD einmalig verhindern

    Halten Sie beim dem Einlegen der CD die SHIFT-TASTE gedrückt. Nach etwa 20 Sekunden können Sie die Shift-Taste wieder loslassen.

  • Das CD-Laufwerk lässt sich nicht öffnen

    Die meisten CD-Laufwerke haben ein kleines Loch an der Vorderseite. Führen Sie eine Nadel in dieses ein, und das CD-Laufwerk springt auf.

  • Einen Kreis oder ein Quadrat zeichnen

    Halten Sie beim Erstellen eines Ovals oder Rechteckes die SHIFT-TASTE (bei manchen Programmen die STRG-Taste) gedrückt, um dies zu erreichen.

  • Den WLAN-Schlüssel anzeigen

    Öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter über die Systemsteuerung oder mit Rechtsklick auf das WLAN-Symbol in der Taskleisten. Klicken Sie nun auf die Verbindung. In der erscheinenden Dialogbox klicken Sie auf Drahtloseigenschaften.

    Im Register Sicherheit können Sie nun durch Setzen des Hakens bei Zeichen anzeigen den Schlüssel sehen.

  • Beim Java-Update Angebote wie die Yahoo-Toolbar unterdrücken

    Öffnen Sie über Programme oder die Systemsteuerung die Java-Einstellungen.
    Im Register Erweitert können Sie ganz unten die Sponsorenangebote während der Installation unterdrücken.